XSLT

XSLT ist eine Sprache, mit der beschrieben wird, wie ein XML-Dokument in ein anderes XML-Dokument umgewandelt werden soll. Anwendungsgebiete sind die Umwandlung von XML in (X)HTML oder in andere Formate, wie z.B. XSL Formatting Objects. Mögliche Umwandlungsziele sind aber auch freie, textbasierte Formate.

Als Datenquelle benötigt eine XSLT-Transformation immer eine XML-Quelldatei und ein XSLT-Stylesheet, das die Regeln für die Transformation enthält. Das Programm, das die XSLT-Steueranweisungen versteht wird XSLT-Prozessor genannt. Ein XSLT-Prozessor nutzt seinerseits immer einen XML-Parser, um die Eingabedaten zu verarbeiten. Nach dem erfolgreichen Ablauf einer Transformation entsteht aus der XML-Quelldatei und Transformationsanweisungen des Stylesheets eine Ergebnisdatei.


Die meisten gebräuchlichen XSLT-Prozessoren bieten demgegenüber eine Erweiterung, die es erlaubt das Ergebnis in mehrere Dateien auszugeben, z.B. um ein gesamtes Angebot von HTML-Seiten zu erzeugen. Da es sich bei dieser Fähigkeit um herstellerabhängige Erweiterungen handelt, sind Stylesheets, die dies nutzen auf den XSLT-Prozessor zugeschnitten und nicht einfach übertragbar. In der Planung für die nächste Version (2.0) von XSLT ist diese Fähigkeit jedoch bereits integriert.

© M. Knobloch 2003-06-22 created with SAXON 7.5.1 from Michael Kay XSL Version 1.8